VX ConnectBot

In meinem letzten Artikel habe ich bei meinem neuen Smartphone Sony Ericsson Xperia pro den Open-Source SSH-Klient ConnectBot erwähnt. Es ist eine tolle Anwendung, aber bei weitem nicht für die Hardware-Tastatur meines Smartphones angepasst. Ich habe auch die Alternativlösung Irssiconnectbot ausprobiert. Diese war zwar besser, aber noch immer nicht brauchbar - mehrere wichtige Tasten fehlten.

Also habe ich mich entschieden einen Fork zu machen, ein Paar Features aus Irssiconnectbot und den SSH-Agent von Roberto Tyley zu importieren, mehrere Bugs zu korrigieren, einige Features aus meiner Seite zu implementieren und eine Anpassung für Sony Ericsson Xperia pro und Xperia mini pro zu machen. Die neue Anwendung heißt VX ConnectBot.

Was ist in VX ConnectBot anders?
  • basiert auf ConnectBot 1.7.1
  • Erstellung von Screenshots
  • Dialog für Zeichenwahl (SYM-Taste on-screen oder Tastatur)
  • anpassbare voreingestellte Schriftgröße
  • Bildschrim auf Standardgröße zurücksetzen
  • Zeileneingabe (on-screen Taste)
  • neue Tastenzuordnungen (Hardwaretastatur)
  • SSH-Agent (von Roberto Tyley)
Neue (Hardware-)Tastenzuordnungen:
  • ALT + Aufwärts: Bild aufwärts (Page Up)
  • ALT + Abwärts: Bild abwärts (Page Down)
  • ALT + Links: Position 1 (Home)
  • ALT + Rechts: Ende (End)
  • ALT + Rückschritttaste (Backspace): Entfernen (Del)
In den Einstellungen kann eine angepasste Tastenzuordnung für for Sony Ericsson Xperia (mini) pro aktiviert werden:
  • Sprachtaste (Globus): CTRL (gedrückt 2x = ESC)
  • ALT (blaues Rechteck) + S: Senkrechter Strich (pipe)
  • ALT (blaues Rechteck) + Z: Backslash
  • Funktionstasten können wie folgt aufgerufen werden: 2x CTRL + Nummer
  • Beispiel für F1: Sprachtaste (Globus) + Sprachtaste (Globus) + ALT (blaues Rechteck) + Q
VX ConnectBot Homepage

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Dieser Link ist nicht aktiv. Er enthält die Trackback-URI zu diesem Eintrag. Sie können diese URI benutzen, um Ping- und Trackbacks von Ihrem eigenen Blog zu diesem Eintrag zu schicken. Um den Link zu kopieren, klicken Sie ihn mit der rechten Maustaste an und wählen "Verknüpfung kopieren" im Internet Explorer oder "Linkadresse kopieren" in Mozilla/Firefox.

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.